Schlagwörter

, , ,

In Zusammenarbeit der Regisseurin Nika Sommeregger ist der 2A eine großartige Theateraufführung am Freitag, 22. Juni 2018, im Proberaum des Dschungel Wien gelungen. Der 1949 von Erich Kästner veröffentlichte Kinderroman hat an Aktualität nichts verloren, das beweisen die täglichen Nachrichtigen in den diversesten Medien!

Die Dramatisierung schrieben die Schüler*innen der 2A gemeinsam mit der Regisseurin, wobei alle von Anfang an mit vielen Ideen und großer Freude am Projekt beteiligt waren. Außerdem wurden im Deutschunterricht die Themen Notsituationen als Folge von Kriegen, Notwendigkeit und mögliches Scheitern von Konferenzen sowie die Wichtigkeit der Kinderrechte besprochen. In Bildnerischer Erziehung lernten die Schüler*innen interessante Bühnenelemente wie das große Kinderbuch, aus dem die einzelnen Tiere herausfallen, weil sie an der „Konferenz der Tiere“ teilnehmen, sowie Folien für Projektionen herszustellen, die den Fortlauf der Geschichte auf der Bühne veranschaulichen. An dieser Stelle sei Prof. Iberer für ihre tatkräftige Unterstützung gedankt!

Trotz der ernsten Themen bot aber Kästners Text zahlreiche Anknüpfungspunkte für witzig-humoristische Szenen, die vor allem in der Inszenierung prägnant herausgearbeitet und von den Schüler*innen großartig umgesetzt wurden.

Alles in allem war die Aufführung kurzweilig, spritzig und ein toller Erfolg!

Fotos folgen in Kürze…