Schlagwörter

, , , , , ,

Vom 26. März bis 1. April besuchten im Rahmen des internationalen Partnerschaftsprojekts Increase (= Ict., Non-formal learning. Creativity and Research Enhance A Smarter Education) Lehrer_innen und Schüler_innen aus Italien, Polen, Litauen, Portugal und Niederlande unsere Hauptstadt. Ein Bericht über die erfolgreiche Woche, die diesmal die AHS Rahlgasse organisierte, ist derzeit im Kinderkurier zu lesen.

KLICK zum Kurier-Artikel: https://kurier.at/leben/kiku/erasmus-plus-projekt-grazie-aci-dzkujemy-obrigado-a-bedankt-dankeschoen/255.719.855

Das von der Rahlgasse eingereichte Projekt zur Förderung von strategischen Schulpartnerschaften wurde im Rahmen des Projektes Erasmus Plus der EU als eines von 50 ausgewählt. Die Frage, die sich stellt, ist, wie man Bildung innovativer und nachhaltiger gestalten kann, um Chancen für junge Menschen zu erhöhen und soziale und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Auch die Frage, wie Schüler_innen auf eine immer unsicher werdende Zukunft vorbereitet werden können, wird diskutiert. Increase bietet die Gelegenheit, sich mit anderen Bildungssystemen auseinandersetzen und durch internationale Expertise neue Lern- und Lehrmethoden kennenzulernen. 

Zu Ihrer Information finden Sie hier eine Kurzbeschreibung des Projekts:

http://increase-erasmusplus.eu/