Schlagwörter

, , ,

image

Am Freitag, den 11.11.2016, besuchten wir, drei Schülerinnen der 8C, die Buchmesse BuchWien, die vom 9. bis zum 13. November in Wien stattfand. Im Rahmen des Projekts “Prix de la critique littéraire des lycéens autrichiens”, organisiert vom französischen Institut Österreichs, nahmen wir an einer Lesung des Schriftstellers Christian Grenier teil. Über den Sommer haben wir drei seiner Bücher gelesen und werden nun eine Kritik auf Französisch über dasjenige verfassen, das uns am besten gefallen hat. Am Ende wird dem Buch, das unter allen teilnehmenden Schulen am öftesten ausgewählt wurde, ein Preis verliehen – der “Prix de la critique littéraire des lycéens autrichiens ”.

Zu Beginn las der Autor zusammen mit seiner Frau je einen Textausschnitt aus den drei Büchern und stellte sich anschließend den Fragen des Publikums. So gab er Einblick in seine Tätigkeit als Autor und sein Leben in Frankreich. Er sprach über seinen schriftstellerischen Werdegang, seine Vorbilder und seine Motivation.

Für uns war es eine spannende Erfahrung, die Person hinter den von uns gelesenen Büchern kennenzulernen. Indem der Autor seine Gedanken mit uns geteilt hat, haben wir einen neuen, differenzierten Blick auf diese gewonnen.

image-2

Mirjam Novy, Sophia Pojer und Elena Grossmann mit dem Schriftsteller Christian Grenier:

image-3